Home | Oldtimer Mieten | Hochzeitsfotografie

Wir über uns

Sie möchten wissen wer Ihr Oldtimervermieter bzw. Hochzeitsfotograf ist? Hier finden Sie einen kurzen Einblick zu unser Geschäft und Person. 

Steven Meissner: Fotograf, Chauffeur, Chef-Mechaniker, Webprogramierer, Büroschreibkraft, Marketing Leiter u.s.w.

Geboren 1962 in Toronto, Ontario, Kanada.

Mein Vater war Modefotograf in Toronto bei dem damals größten kanadischen Versandhaus Eaton's. Das Fotografieren hatte er noch auf einer Berufsschule in Berlin gelernt, kurz bevor er 1957 nach Kanada ausgewandert ist. Ich kann mich noch gut an seine häusliche Dunkelkammer erinnern wo er Schwarz-Weiß Bilder entwickelte. An Wochenenden war er oft mit seiner Hasselblad unterwegs, um Hochzeiten zu fotografieren. Ich hatte meine erste Kamera mit sieben Jahren geschenkt und bin seitdem von der Fotografie begeistert. Die Fotografie habe ich so zu sagen schon mit der Muttermilch aufgenommen.

Nach der High School in Toronto studierte ich Betriebswirtschaft an der Universität von Toronto. Danach war ich einige Jahre bei verschiedenen Großbanken in Deutschland beschäftigt. Dieser Beruf war zwar lukrativ, aber ich war nicht sehr glücklich mit dem Bankerberuf. In der Zwischenzeit hatte ich wieder angefangen, in meiner Freizeit mich intensiv mit der Fotografie zu befassen. Nach einigen weiteren Jahren in einem Büro einer Kreditanstalt entschloss ich mich, meine Tätigkeit bei der Bank endgültig aufzugeben und mich hauptberuflich als Fotograf zu etablieren. 

Doch nun wagen wir noch Mal einen kurzen Rückblick in das Jahr 1967: Steven ist ein Auto begeisterter neugieriger Junge. Steven kennt die meisten Modelle amerikanischer Autos bereits mit fünf Jahren. Das Familienauto ist ein 1958er Pontiac Parisienne Coupé, hier an den nahegelegenen Niagara Fällen im Jahr 1960 abgebildet. Er war die Familienkutsche von 1958 bis 1967. Es machte einen bleibenden Eindruck, der bis zum heutigen Tag nachwirkt. Der 58er Pontiac Parisienne ist heute ein absoluter Klassiker, sehr selten und teuer.1958 Pontiac Parisienne

Die amerikanischen Autos dieser Ära waren so groß, so schön, so extravagant mit Chrom beladen und meistens so mächtig motorisiert, dass es den mittlerweile erwachsenen Mann nie wieder los ließen. Er sammelte viele dieser Autos als Modelle, und nahm sich fest vor eines Tages auch so etwas zu besitzen. Und nun war es dann tatsächlich soweit.

Nach einigen Jahren in Kanada hatte es mich wieder nach Berlin gezogen. 2001 zog ich mit Familie nach Zeuthen, weil ich gerade in der Nähe zu Seen mich sehr wohl fühle, fast wie in der alten Heimat Kanada. Nachdem ich mich in Deutschland wieder eingelebt hatte, nahm ich mein Betrieb auf als Hochzeitsfotograf und Oldtimer Vermieter. Damit konnte ich meine zweite große Leidenschaft, nämlich amerkanische Straßenkreuzer aus den 50er Jahren zu besitzen und zu fahren, mit meinem Beruf als Fotograf optimal verbinden.

Seitdem bin ich damit beschäftigt Hochzeiten in schönen Bildern zu verewigen, bzw. Brautpaare mit traumhaften Limousinen zum Standesamt bzw. Kirche zu fahren. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Dieses Glücksgefühl hält nach wie vor an. Gute Laune überträgt sich und auch aus diesem Grund wirken meine Hochzeitsreportagen so lebendig und locker. Eben genau wie jeder sich seinen Hochzeitstag vorstellt! 

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns gleich an unter der Mobilnummer 0163 4586254, Mo.-So. von 9 bis 21 Uhr oder unter 030/53660101, wir freuen uns auf Ihren Anruf. Oder schicken Sie uns eine kurze Email an sm@classic55.de. In jedem Fall melden wir uns umgehend mit einem attraktiven und unverbindlichen Angebot zurück.



The American Way of Drive



Home | Oldtimer Mieten | Hochzeitsfotografie | Referenzfotos | Empfehlungen | Wir über uns | Kontakt | Links | AGB